31. Mai 2014

Das "Over the Rainbow"-Top ...

... ist in der letzten Nacht (erst einmal) fertig geworden ...


"Over the Rainbow", gepatcht im Mai 2014; derzeit ca. 210cm x 234cm; 

Doch glaube ich nicht, dass ich es so "einfach" belassen werde ...
  • Vielleicht schneide ich es noch einmal auseinander, um es danach wieder in anderer Form zusammen zu setzen ...
  • Vielleicht appliziere ich aber auch noch etwas auf ...
  • Oder ...

Hättest du da evtl. eine interessante Idee für mich???
Ich würde mich über Anregungen sehr freuen ... und bedanke mich schon jetzt dafür ...  ;)



Der Blätter-Schatten des Apfelbaumes schaut ganz nett aus, auf dem Top ...
Vielleicht ließe sich ja auch aus dieser "Inspiration" schon etwas machen ...
Ich muss das auf mich wirken lassen ...  ;D

ca. 30 Min. später ...
... da bin ich gestern Nacht beim Zusammennähen der Abschnitte offensichtlich doch ein wenig müde und unaufmerksam gewesen, fällt mir beim Schauen und beim Rasenmähen-darüber-Nachdenken gerade auf ...
Der obere Bereich ist nicht stimmig ... meint die Perfektionistin in mir ...
Und - sie hat Recht ... das war ursprünglich anders angedacht ...
Ich bin sicher, das die eine oder andere genau weiß, welche Sätze jetzt in mir "toben" ...  ;D


Wer noch einen Tipp zur Herstellung möchte, schaut bitte unter ...

30. Mai 2014

Dieser kunterbunt-lebendige Tischläufer ...

... ist aus "Resten" entstanden ...
Sie waren eigentlich für die Border des Familien-Quilts bestimmt,
den ich für meinen Sohn gestaltet habe ...
Nun zieren sie - in anderer Form - meinen Schreibtisch ...



"Kunterbunter Tischläufer", maschinengenäht und -gequiltet im Frühjahr 2013; 71cm x  an der breitesten Stelle 120cm;
(Die Farben habe ich irgendwie nicht richtig eingefangen, sie sind in Wirklichkeit noch ein bisschen intensiver ...)

Die einzelnen Querstreifen sind Freihand wellig geschnitten und dann entsprechend zusammen genäht.
Der Läufer ist mit einem aufbügelbaren Baumwollgewebe-Stabilisator hinterlegt,
die beiden Lagen wurden über "Stich in the Ditch"-Quilting miteinander verbunden.

                          


Zum Nachmachen findet sich hier ...  

27. Mai 2014

"RegenbogenSterne" ...

... ist - genau wie "Verschlungene Pfade" - ein Quilt, der beim Arbeiten mit-gewachsen ist,

kunterbunt und CRAZY ...

... aus vielen kleinen Einzelteilen zusammen gesetzt:
  • verschiedenen Farbkombinationen des Ohio-Star,
  • Formen des LeMoyne Star,
  • vielen Flying Goose,
  • Hourglass-Units,
  • Pinwheels,
  • Sawtooth-Reihen,
  • Square in a Squares und
  • Reihen von kleinen Vierecken ...


Um diese farbliche Vielfalt für den Quilt zu erreichen, nutzte ich regenbogenbunte Layer Cakes von Kona Cotton Solids und -Marbles ...


"RegenbogenSterne", maschinengenäht im Winter 2013/14, gequiltet April 2014; 174cm x 174cm;
Die Decke wohnt mittlerweile bei einer sehr guten Freundin.

Ursprünglich waren die Ohio- bzw. LeMoyne-Sterne für eine bunte Weihnachtsdecke gedacht,
doch dann habe ich die folgenden Bücher in die Hände bekommen:

Freddy Moran und Gwen Marston
  • Collaborative Quilting  (offensichtlich nur noch in den großen Internet-Läden zu bekommen)
Gwen Marston

Die "Bilder"-Suchmaschinen haben dann - vor allem zu den Schlagworten "Freddy Moran" und "Quilting" - ihr übriges getan ...


Die Decke wurde über ein Wellenlinien-Gitter zusammen gequiltet.
Jeder Stern bekam zusätzlich noch "Ties" (Knoten-Bindungen), zum Snoezelen / Snuzeln / Schnuffeln ...


... der mit einem Zierstich versehene Binding-Abschluss ...


... und hier die aus Bio-Baumwoll-Fleece-Decken zusammengepatchte Rückseite des Quilts ...


Für den sauberen Abschluss, habe ich einen bunten Streifen aus den "Resten" der Vorderseite zusammen- und dann über die Nahtkante genäht.
Hier ist auch das Quilting noch einmal gut zu erkennen ...


In der Patchwork Gilde-Zeitung, Ausgabe Juni 2014, Heft 115,
gibt es ebenfalls etwas über diesen Quilt und seine Geschichte zu lesen ...


Zusätzliche Anregungen unter ...

Diese Tablet-Tasche ...

... habe ich mit der "Ticker Tape"-Methode gearbeitet ...


 
"Ticker Tape"-Tablet-Tasche, gepatcht und Freihand maschinengequiltet im Mai 2014; 
21cm x 26cm;


Über die diversen Suchmaschinen finden sich unter dem Schlagworten "Ticker Tape" und "Quilting" unglaublich viele schöne und interessante, in Teilen auch überraschende Beispiele als Anregung oder zum Nacharbeiten ...

Hier Vorder- und Rückseite meiner Tasche ...




Für ein evtl. Nacharbeiten hier ...

26. Mai 2014

Das "BlumenGarten II"-Quilt-Top ...

... besteht aus genau denselben Stoffen wie das "BlumenGarten"-Quick Quarter-UFO,
dieses Mal über halbe Hexagone in unregelmäßigen Flächen zusammen gesetzt
und in Reihen aneinander genäht ...



"BlumenGarten II", gepatcht im November 2013; derzeit 152cm x 159cm;


Ich finde es absolut faszinierend,
wie anders dieses UFO aussieht und wirkt ...

Zum Vergleich:  "BlumenGarten" ...


Hier noch das für die Herstellung genutzte "Tool" , incl. Anleitungen ...

Evtl. Fragen zum Quilt-Top beantworte ich dir gerne ...


24. Mai 2014

Dieser "BlumenGarten"-Quilt ...

... kommt auf mein Sofa, wenn er fertig ist ...

 

"BlumenGarten", gepatcht im November 2013; derzeit 185cm x 206cm;

 
Ich bin mir noch nicht sicher, wie ich die Rückseite meines Quilts gestalten möchte:
  • mit einer Kombi aus zwei verschiedenfarbigen Bio-Fleece-Decken oder
  • aus den restlichen ca. Fat Quarter-großen Stoffen der Vorderseite ???
 


Dieselben Stoffe, anderes "Outfit" - zum Vergleich: "BlumenGarten II" ...



... eine wirklich supergute, kleinschrittige Anleitung zur "Quick Quarter"-Technik über ...

"Mama's Stars - Quilt" ...

... wohnt seit Sommer 2013 bei meiner Mutter ...

Da ich mit meinem Geburtstagsgeschenk etwas knapp dran war,
habe ich ganz vergessen, ihn als fertige Decke zu fotografieren ...
Auch die Maß-Angaben fehlen ...

Hier also "nur" ein Bild vom noch nicht genähten Quilt ...



"Mama's Stars - Quilt", gepatcht und Freihand maschinengequiltet im Frühjahr/Sommer 2013;
die Rückseite des Quilts besteht aus einer weinroten Bio-Fleece-Decke;
 
P. S. Ich versuche mal, die fehlenden Bilder und Infos beizeiten nachzuliefern ...


Tipps zur Herstellung


Diesen Quilt habe ich mit dem Template

Rapid Fire Hunter's Star (Petite Star) 
von Deb Tucker

auf 8'' Block-finish gearbeitet.

Es gibt dazu auf YouTube ein paar gute einweisende Videos, z. B.

Rapid Fire Hunter's Star for Making Perfekt Hunter's Star Blocks
von und mit Deb Tucker  (DebTuckerStudio180) ...

und/oder

von Fons & Porter
Quilt With The Stars: Deb Tucker, Part 2



Wenn du lieber Bücher liest
und vielleicht auch noch andere (Arbeits-) Varianten des Hunter Star kennenlernen möchtest,
empfehle ich

Jan Krentz
Hunter Star Quilts & beyond

Auch von ihr gibt es zwei kurze Videos zum Block und zur Geschichte des Blocks:

Jan Krentz: Hunter Star I


Jan Krentz: Hunter Star II




Hast du noch weitere Fragen zum Quilt?
Ich bentworte sie dir gerne ...



23. Mai 2014

Mein "Zwei Sind Anders"-Quilt-Top ...

... besteht aus 140 kleinen Blöcken ... im Innenbereich ...




"Zwei Sind Anders" (UFO), gepatcht im Herbst 2012; derzeit 174cm x 227cm;


Irgendwann - als ich beim Aus- und Umlegen der vielen Einzelteile auf dem Fußboden
mal wieder auf meinem Aussichtsstuhl stand - hatte ich das Bedürfnis,
diese sehr bunte, doch gleichförmige Aneinanderreihung der Blöcke, aufzubrechen ...

In diesem Oberteil finden sich deshalb zwei "Fehler" ...
Es war gar nicht so leicht, beim Zusammennähen an sie zu denken ...
Im unteren Teil habe ich derart in mich gekehrt vor mich hin "gerattert",
dass ich die Reihe an der geplanten Stelle noch einmal auftrennen musste ...


Hier ist etwas genauer zu sehen,
wie die Blöcke gearbeitet sind ...


... im "Fehler"-Bereich (hier der im oberen Teil) ist das noch deutlicher zu erkennen ...



Die Anleitung zum Block findet sich unter ...

"Verschlungene Pfade" ...

... heißt mein dritter Quilt, der aus drei verschiedenen Arten von Blöcken zusammengepatcht wurde: aus

  • eingebundenen ganzen Kreisen,
  • vielen Drunkard's Path und
  • fast genauso vielen "beringten" Drunkard's Path ...

Eigentlich wollte ich nur das Kurven- und Kreise-nähen üben.
Deshalb habe ich mit Stoffen begonnen, deren Farben nicht wirklich so die meinen waren.
Doch dann wurde das Nähen zum "Selbstläufer" und es kamen immer mehr Einzelteile zusammen.

Ich habe Stunden damit verbracht, die passenden Stoffe zusammenzusuchen,
und die Zeit, die ich vor der Wand gestanden und einfach nur kleine Blöcke ausgetauscht habe
- manchmal bis in die Morgenstunden hinein - kann ich gar nicht mehr überblicken ...




... "Verschlungene Pfade" entstand im Winter 2012/13, 
im Herbst 2013 habe ich ihn maschinengequiltet; 148cm x 184cm; 
Mittlerweile wohnt dieser Quilt bei einer sehr guten Freundin ...  



 ... hier ist auch die Quilt-Arbeit ganz gut zu erkennen ...





 ... InnenBorder, AußenBorder und Bindung ...



... dies ist die Rückseite des Quilts.
Sie besteht aus einer Bio-Baumwoll-Fleece-Decke, durch welche der Quilt so richtig schön warm und kuschelig geworden ist ...



... hier kannst du die Quilt-Arbeit noch einmal ganz gut sehen ...
Sie kommt durch das Fleece auf der Rückseite wunderbar zur Geltung ...


Tipps zum "Nachmachen" unter ...

22. Mai 2014

"Tea-Time Sets", ...

... mal etwas ganz anderes ...



Tea-Time-Sets", gepatcht und gequiltet im Januar 2014; 
sie wohnen mittlerweile bei einer sehr guten Freundin;


... ein bisschen experimentell in den Farben, gebe ich zu ...
... auf dem Tisch wirken sie farbenfroh und freundlich, sind echte Hingucker ...



... mit den Sets habe ich eine ganze Menge über das Quilten dazu gelernt ...
Es ist etwas vollkommen anderes, kleine Bewegungen machen zu dürfen
als die weitschwingenden an einer großen Decke ...
Letzteres war bisher zeitweise ein ganz schöner Kraftakt ...
Das Quilten hier ging mir viel leichter von der Hand ...




Nachfolgend alles ein bisschen vergrößert ...



Zur Anleitung geht es über ...

21. Mai 2014

"Feuertanzende Weiber" ...

Dieser Mini-Quilt war im Vorfeld nur grob geplant
und ist mit dem Arbeiten, im Prozess, aus "Resten" entstanden ...



"Feuertanzende Weiber", gepatcht und gequiltet im Mai 2014; 
etwas mehr als Postkarten-groß; zum Geburtstag verschickt;



Beim Freihand-quilten habe ich versucht,
die Formen der Patch-Arbeit wieder aufzunehmen ...



... darüber hat der Quilt seine Dynamik bekommen ...



Ein herzliches Danke an Cambra Maria Skadé ...
Die aus den Flammen tanzenden Weiber
wurden inspiriert durch ihr Buch
"verwurzelt fliegen" ...


 
Hast du Fragen zum MiniQuilt?
Ich bentworte sie dir gerne ...


 

"Erde berührt Sonne" ...

... ist mein allererster MiniQuilt ...

Er ist ganz ohne Vorlage Freihand entstanden ...




"Erde berührt Sonne", gepatcht und Freihand gequiltet im Mai 2014; 
gut Postkarten-groß; zum Geburtstag verschickt;



Als ich diesen MiniQuilt gearbeitet habe, hat es mich doch ein bisschen überrascht,
wieviel Spaß mir dieses freie und "offene" Arbeiten gemacht hat ...

... ich habe darin für mich eine Möglichkeit entdeckt,
neue Techniken und GestaltungsIdeen in einem sehr kleinen Rahmen einfach mal auszuprobieren ...

Ganz "nebenbei" entstehen so immer wieder sehr individuelle GeburtstagsPresente ...
Diesem MiniQuilt werden also unbedingt noch weitere folgen ...




Hast du Fragen zum Quilt?
Ich bentworte sie dir gerne ... 


20. Mai 2014

"Licht und Schatten" - eine Kaffe Fassett-Inspiration ...

... in diesem (meinem zweiten) Quilt stecken - alles in allem - gute zwei Monate meines Lebens und ein Großteil meines damaligen Urlaubs ...



Die Idee dazu habe ich in

Kaffe Fassett's        (Buch)

Simple Shapes
Spectacular Quilts

gefunden,
unter dem QuiltNamen "Facet", auf Seite 106-110.



Und DAS habe ich daraus gemacht:



... Oberteil und Rückseite des Quilts sind fertig gepatcht (2012) ...


 
... maschinengequiltet und gebunden: "Licht und Schatten", im Sommer 2013; 178cm x 238cm;
Mittlerweile wohnt die Decke bei Onkel und Tante ... Darüber freue ich mich sehr ...


Die Rückseite der Decke ...
Die vertikale Rauten-Reihe liegt übrigens ganz genau auf der gegenüberliegenden Rauten-Reihe der Vorderseite ...

... und nachfolgend Beispiele für die Quilt-Arbeit ...







Hast du Fragen zum Quilt?
Ich bentworte sie dir gerne ...


19. Mai 2014

Mein "LernQuilt" ...


... hat mich unglaublich viel über die Harmonie, 
das Zusammenspiel und die Ausgewogenheit von Farben gelehrt ...
und ich habe halbe Ewigkeiten gebraucht, bis ich zufrieden genug war,
die vielen verschiedenen 4-Patches und FussyCuts zu einem Ganzen zusammen zu nähen ... 

Ich habe sehr viele Fehler gemacht, beim Durchstarten...
Um diese wieder auszubügeln, bin ich Umwege gegangen, 
habe viele Videos geschaut, Bücher gelesen,
ein paar Dinge ausprobiert, ...
und mich so sehr intensiv mit den Grundlagen des Patchworkens und Quiltens auseinander gesetzt ...

Am Ende war ich ziemlich zufrieden, mit meinem ersten großen Projekt ... 

Diese Decke ist der Grundstein für all die Projekte, die nun folgen ...




Mein "LernQuilt", gepatcht im Frühjahr 2012,
Freihand maschinengequiltet im Sommer 2013;
131cm x 173cm;


 

... mein allererstes fertig gepatchtes QuiltOberteil (2012) ...
Ich war so unglaublich stolz, damals ...


 
... die fertige Rückseite (2013) ...



 ... der gequiltete Innenbereich der Decke ...


 
 
... InnenBorder und AußenBorder ...

 
... Ausschnitt der AußenBorder, mit Abschlusskante ...



Hast du Fragen zum Quilt?
Ich bentworte sie dir gerne ...