30. Juni 2014

German-City Sampler-QAL, Woche 5 ...

Dieses Mal war die Umsetzung "easy", sie ging schnell von der Hand ...
Hier meine Ergebnisse ...

Block 9 ...


... und Block 10 ...



Beim Zuschneiden habe ich versehentlich die Stoffe vertauscht
und das "Malheur" erst beim Nähen bemerkt ...
Geplant war die Stoffverteilung genau anders herum ...  ;)
Doch nach dem ersten "Schreck" bin ich nun ganz froh, dass es so gekommen ist,
der Block wirkt in dieser Art viel lebendiger und "freier" ...


Wie immer am Montag Morgen, die Verbindung zu Sandra und Eva ...



23. Juni 2014

Tula Pink-City Sampler-QAL, Block 7 und 8 ...

Mit diesen vielen Kleinteilen war's dieses Mal ein wenig "frimelig" ...  ;)


Hier nun meine Ergebnisse:

Block 7 ...
Bei Tageslicht gesehen, bin ich nicht wirklich zufrieden, mit dem Block ...
Dieser gelbe BlümchenStoff passt irgendwie nicht so richtig zu den beiden anderen Stoffen ...
Das Hellblau der Blümchen schafft nicht - wie geplant - die Verbindung zum Hellblau des Punktestoffes ...
Oder sind es die weißen Blümchen im Rot, die sich nicht einfügen mögen???
Was denkst du???


... Block 8 ...



... und die MontagsVerlinkung zu Sandra und Eva ...


19. Juni 2014

Schildkröten-Quilt as you go ...

Mein SchildkrötenQuilt besteht bisher aus 5 Einzelteilen,
die alle zunächst einmal für sich gequiltet und dabei evtl. auch noch über Applikationen weiter ausgestaltet werden sollen.

Ziel ist es, die Elemente Erde, Feuer und Wasser in diesem Quilt zu vereinen ...
Hat jemandE eine Idee, wie ich auch noch das Luft-Element mit hinein bekommen könnte?
Diese Decke wird unbedingt für mich ...


Die Schildkröten sind aus verschiedenen "erdfarbenen" BatikStoffen genäht, für die Vielfalt wurden v. a. Fat Quarter genutzt ... Momentan hat der Quilt eine geplante Größe von ca. 2m x 2m.


Die Schildkröten bestehen aus vier gegengleich gearbeiteten Drunkard's Path. Beim Zusammennähen habe ich den Kopf und das Schwänzchen in die entsprechenden Nähte mit ein gearbeitet.



Noch sind Kopf und Schwänzchen zu klappen, da sie beim Zusammenlegen aber immer so knüllen und ich auch ein bisschen fürchte, dass sie mir langfristig ausreißen könnten, werde ich sie beim Quilten am Unterstoff mit annähen. Dafür nutze ich den Applikationsstich und ein meliertes Garn ...
(Für Kinder wäre es sicherlich schöner, beides beweglich zu lassen ...)


Das Quilt"Sandwich" ...


Die QuiltRückseite besteht aus verschiedenen, bunten FlanellStoffen in RegenbogenFarben ...

Die fünf Einzelteile des Quilt"Sandwich" sollen am Ende ohne zusätzliche Sashings zusammen genäht werden ... Wahrscheinlich werden sich die Stoffe auf der Rückseite dabei ein wenig verschieben ...


Hier ist auch das (bisherige) ApplikationsMuster ganz gut zu erkennen ...


HerstellungsTipps unter ...

17. Juni 2014

9. Juni 2014

City Sampler - 2. Woche ...

... meine Blöcke 3


 ... und 4 ...
 

Ich es habe aufgegeben, "wonky sein zu wollen ...
Es klappt irgendwie nicht, mit dieser Art von Block-Design ...
Die einzelnen Teile sind einfach zu klein und zu schmal dafür ...
... auch eine Erkenntnis ...  ;)


Meine Ergebnisse gehen wieder an Sandra und Eva ...


6. Juni 2014

"Kaleidoskope" ...

... hat noch keinen eigenen Namen ...
All diese fertigen Elemente liegen seit gut einem Jahr fein säuberlich in meinem Regal ...



Die verschiedenen Kaleidoskope bestehen jeweils aus 8x45°- bzw. 6x60°-Dreiecken,
sind unterschiedlich groß und wurden mit einem einheitlichen Stoff - den ich ursprünglich für den Hintergrund vorgesehen hatte - zu Vierecken ergänzt.

Hier ein paar Einzelblöcke ...






Die Kaleidoskope werden - bedingt durch ihre unterschiedlichen Maße - im irgendwann fertigen Quilt-Top unregelmäßig angeordnet sein ... Dazu habe ich schon eine Idee und einen Weg ...

Doch in Bezug auf den gepunkteten Hintergrund- bzw. Ergänzungsstoff  könnte ich einen Tipp gebrauchen ...

Er gefällt mir als "Hintergrund" für die Kaleidoskope nicht mehr. Das Erscheinungsbild wirkt insgesamt zu "kalt" auf mich ...
Somit habe ich vor, all die durch den Punktestoff ergänzten Ecken wieder abzutrennen ...

Nachfolgend ein paar alternative Überlegungen, die bisher in meinem Kopf herum"schwirren", z. B.
  • ein lebendiger Burgunderrot-Mix aus unterschiedlichsten (Baumwoll-)Stoffen
  • viele andere Stoffe derselben Designerin zu einem vielfarbigen scrap-artigen Hintergrund-Potpourri gestalten, dabei möglichst wenig blau nutzen
  • ein lebendiger größer-flächiger, scrap-artiger Hintergrund aus unterschiedlichsten (Baumwoll-)Stoffen und mit allen Farben, mit Ausnahme von Blau
...
Hast du evtl. noch ergänzende Tipps oder ganz andere Ideen? Ich wäre sehr dankbar ...

Vielleicht könnte der Quilt ja demnächst endlich mal fertig werden ...  ;)


Wer Interesse an einer Anleitung zur Herstellung der Kaleidoskope hat, schaut bitte hier, unter ...

4. Juni 2014

Ein "CrazyFamilyFotoQuilt" ...

... für meine Tochter,
damit alle, die sie lieben, immer um sie herum sein können,
um sie auf ihren Wegen zu begleiten ...

 
Dieser Quilt zeigt wieder ein Stück meiner Weiterentwicklung,
denn er ist sehr "crazy" und "wonky" gearbeitet
und baut auf meine Erkenntnisse aus dem "RegenbogenSterne"Quilt auf ...
Wer genau hinschaut, findet ihn in Teilen auch im Blog-Hintergrund wieder ...

Meine Tochter hat den Quilt in weiten Teilen selbst entworfen,
die Fotos und Stoffe sind eigens von ihr ausgesucht, auch die "Muster" der meisten Blöcke ...
alle wichtigen Entscheidungen hat sie mit-getroffen ...

Wie dieser Quilt, ist auch mein "Mädchen" ...   ;)

Ein paar Deteils ...


 ... Flying Goose ...



... applizierte Spirale ... sie darf nun ausfransen ...

Er ist noch lange nicht fertig, dieser Quilt ...
Mit fortschreitender Zeit finde ich immer mehr Elemente, die sich ergänzen lassen ...
Und immer wieder nimmt meine Tochter Blöcke heraus,
die ihr nicht so gut gefallen und die ich dann wieder zu ersetzen suche ...

Nachfolgend die Stoffe für die geplante Border ...




Hast du Fragen zu diesem Quilt-in-Arbeit?
Ich antworte gerne ...


3. Juni 2014

Die ersten beiden Blöcke für den City-Sampler ...

... sind fertig ...

... und: es war schwierig, irgendwie ...

"Crazy" ist mir leicht gelungen, ...
doch beim "Wonky" kam es - wie immer - zum "Kampf" meiner inneren Welten ...  ;)

Also:


Wie angekündigt, habe ich nach Anleitung
und für die längeren Kanten nur sehr grob  mit dem Lineal gearbeitet,
die "Querschnitte" habe ich Freihand vorgenommen ...
Und dann kam das Zusammennähen ...

Im oberen Teil wurden alle Pieces mittig an die Kanten angelegt und genäht
und der Wonky-Effektes ist tatsächlich ein bisschen erreicht,
unten allerdings habe ich - mit dem Wissen - schon wieder die "zentralen" Anlegepunkte genutzt,
und der Block sieht - trotz des oben beschriebenen Wonky-Zuschnitts - ziemlich akkurat aus ...
Dumm also, wenn frau weiß, wie es geht ...  ;)
Ich muss zugeben, dass ich sogar überlegt habe,
den Block oben "neu" zu arbeiten ...



Ich freue mich "trotzdem" über die beiden Ergebnisse
und werde dieses Projekt einfach zum Weiter-üben nutzen
und lernen, es auszuhalten, die Pieces tatsächlich MITTIG anzulegen ...  ;)

(An alle, die es mir EVTL. gleichtun möchten: Ihr braucht einen etwas größeren Zuschnitt bei den Pieces, denn ihr habt durch das "Wonky" beim letzten 6" x 6"-Schnitt mehr Verlust!)


Und nun gehen die Blöcke auch an Sandra und Eva ...


2. Juni 2014

Stoffe für den CitySampler ...

... sind gefunden ...  ;)

Beim Durchsuchen meines Stash's nach den richtigen Farben und Stoffen,
bin ich über ein größeres Stoff-Paket "gestolpert",
dass ich vor Monaten mal gekauft habe,
als ich mich mit den Quilts von Freddy Moran und Gwen Marston auseinander gesetzt habe ...
kunterbunt und crazy eben ... wie mein "RegenbogenSterne"-Quilt ...

Und DAHER stammt nun meine Idee:

Ich fänd's total interessant für mich,
diese sehr moderne Art von Tula Pink und ihren Blöcken
mit dem etwas "verrückten" von Freddy Moran zu kombinieren ...
(Der Link zeigt v. a. auch Fotos von Quilts, die in der Art dieser Quilterin nachgestaltet wurden.)

Ich werde also v. a. DIESE Stoffe nutzen, evtl. durch ähnliche ergänzen, ...



... und die Blöcke nach Anleitung zwar,
aber eher WONKY- und CRAZYmäßig arbeiten ...

Ich hoffe, ich darf dann trotzdem noch mitmachen ...  ;)

German-Tula Pink-City Sampler-QAL ...

... ich hab's gerade erst entdeckt:

Sandra und Eva haben ein Projekt ausgeschrieben ...

Eine wunderbare Idee, denn das City Sampler-Buch von Tula Pink steht schon seit Wochen in meinem Regal,
nur fehlte mir irgendwie der Anreiz, alleine mit diesem Mamut-Projekt durchzustarten ...

Danke also, an euch beide, für euren Aufruf ...

Ideen habe ich noch keine im Kopf,
kommt ja alles ein wenig plötzlich,
doch freue ich mich auf die gemeinsame Zeit ...  ;)))

1. Juni 2014

Diese ersten Blöcke zu meinem "Sonne und Mond"-Quilt ...

...  liegen seit mindestens einem Jahr in meinem Regal in einem Karton und warten auf ihre Ergänzungen ...



Die einzelnen Blöcke haben eine Kantenlänge von ca. 10" x 10",
die Anordnung (oben) hat momentan die Maße von 103cm x 150cm ...

Ich könnte mir vorstellen, noch weitere Blöcke in diesen warmen Farbtönen aus meinem derzeitigen Stash dazu zu arbeiten, um die obige Farbpalette noch ein wenig zu erweitern ...
Die später evtl. überschüssigen Blöcke ließen sich dann in der Rückseite mit einarbeiten ...


Im Karton fand sich auch eine Auswahl an Stoffen für den zweiten Teil der Blöcke ...
Mit Sicherheit werde ich auch diese vor der Weiterarbeit noch um einige weitere Stoffe ergänzen ...






Es war ein bisschen wie "Weihnachten", vorhin, als ich den großen Karton geöffnet und ausgepackt habe ...   ;)

Meine Intention ist es, mit diesem Post die Idee zu diesem Quilt weiter zu geben ...

Doch - mit dem Schreiben und über das Präsentieren meiner "Anfänge" auf dieser Seite - habe ich jetzt auch ein bisschen den Ehrgeiz, hier irgendwann einmal den FERTIGEN Quilt zu zeigen ...


Für alle diejenigen unter euch, die nicht so lange warten möchten, bis ich hier - evtl. irgendwann - eine Foto-Serie zu meiner Weiterarbeit einstelle, findet sich die Anleitung zum Quilt unter ...